Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958
A-Series 5 Port Engine Management Kit - Wer hat Erfahrungen damit gemacht? - Seite 3
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: A-Series 5 Port Engine Management Kit - Wer hat Erfahrungen damit gemacht?

  1. #21
    Zitat Zitat von JumboHH Beitrag anzeigen
    Voll Sequenziell bis 8.000 U/min dank 900ccm Düsen
    Angeber ;)

  2. Die Typhoon ist ebenfalls eine Semisequenzielle Anlage. Zu erkennen daran, dass es keinen NW Sensor gibt. Der einzige Vorteil könnte sein, dass man über die zwei Einspritztreiber die innere und äußer Zylineder zusammenfassen kann und so einen Cylinder Trim steuern KÖNNTE, wenn man weiß, wie es geht. Vorraussetzung dafür sind zwei schnelle Lambdasonden. Das kann aber eine msII mit siameze Code vermutlich besser.
    Auch aus Hackepeter wird Kacke später!
    Das Grauen Teil1 u. Teil2
    Restauration 97er MPi St. Pauili Edition
    Restauration 94er SPi 35th Der Schrecken des Elektrikers

  3. Ja, ich habe eine Megasquirt und finde eine schöne Vergaseranlage die tollste Gemischaufbereitung für den Mini :)
    Sicher, der Leerlaufsteller am SPI ist eine tolle Sache, du brauchst keinen Choke. Ok, der Umwelt zuliebe ist eine Lambda 1-Abstimmung mit Kat toll.
    Aber auch eine Einspritzanlage hebt den Mini nicht auf das heutige Niveau, oder das vor 20 Jahren.
    Es hat einen Grund (oder sogar viele) warum Minis mit den D16-Hondas wie Affen auf Zucker sind und dabei dann 6-7l verbrauchen.
    Nichts desto trotz werde ich auch versuchen meine Abstimmung mit der MS besser zu machen - aber für eine lange IMM-Fahrt fühle ich mich mit Vergaser deutlich wohler.

    Wenn du nun deine A-Serie mit dem NewMini-Motor vergleichst, dann ist das schwer unfair, hier reden wir ja von einem 16V 8-Kanal-Kopf mit Klopfregelung, verstellbaren Nockenwellen, am Computer Strömungsberechnet.
    Wahrscheinlich ein 2-Massenschwungrad und ein paar Verbesserungsdurchläufe auf dem Noise-Vibration.Harshness-Prüfstand durchlaufen.
    Geändert von 1252er (23.11.2017 um 21:00 Uhr) Grund: typo

  4. #24


    Das wäre das nicht was spannendes ;)
    Geändert von Zu viele teile (04.12.2017 um 13:36 Uhr)

  5. #25
    Cool! Mit vier Einspritzdüsen, wenn ich das richtig erkenne.

    Jetzt muß man's nur noch vernünftig zum laufen bekommen.

    Ist vermutlich noch mit viel Arbeit verbunden...
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mini Van Special-K-Lotus-1.8 K Series Engine
    Von erka.chef im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 23:13
  2. A-Series 5 Port Engine Management Kit
    Von minidriver08 im Forum Motor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:41
  3. Buch: tuning the A-series engine
    Von JanCooper im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 13:49
  4. Tuning the A-Series Engine
    Von Claas im Forum Teile gesucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 14:02
  5. Tuning the A-Series Engine
    Von Mr.Dean im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 22:25

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •