Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2968

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958

Warning: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php on line 2958
A-Series 5 Port Engine Management Kit - Wer hat Erfahrungen damit gemacht?
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: A-Series 5 Port Engine Management Kit - Wer hat Erfahrungen damit gemacht?

  1. #1

    A-Series 5 Port Engine Management Kit - Wer hat Erfahrungen damit gemacht?

    Mahlzeit!

    Da ich schon des öfteren gehört habe, daß ein MPI aufgrund der sequentiellen Einspritzung ein höheres Drehmoment hat als
    ein SPI, und auch ruhiger läuft, dachte ich mir das dieses Steuergerät in Verbindung mit der Drosselklappe, die mit zwei Einspritzdüsen ausgestattet ist,
    eine Verbesserung bringen würde.

    766597351683_ml.png

    Hat jemand Erfahrung mit Steuergerät und Drosselklappe?

    Gruß Ronny
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

  2. #2
    Wer bietet das Kit an? Gruß Jürgen

  3. #3
    Specialist Components.

    http://twinkam.co.uk/epages/191f6b26...ategories/8/15

    Incl. Steuer müßtens ca 1850 Euro werden. Scheint auch schon ne Weile auf'm Markt zu sein.
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

  4. #4
    Frag mal chph was er zu der Firma zu sagen hat ;) der hat jetzt 2 7 Kanal köpfe von denen und der erste ist immer kaputt und der 2 von der Qualität bescheiden :(

  5. Sequentiell mit Düsen am DK-Teil??
    Ist wohl eher eine frei programmierbare Saugrohr-oder Zentraleinspritzung.

    Bis später...
    Faxe

  6. #6
    Ich verstehe unter sequentiell folgendes:

    Ich habe zwei Düsen welche abwechselnd voneinander einspritzen. Natürlich sind die in diesem Fall nicht perfekt positioniert,
    dennoch sind es schon mal Zwei und nicht nur Eine wie bei der SPI-Einspritzeinheit.
    Ich erhoffe mir von zwei Düsen einen ruhigeren Motorlauf. Außerdem ist mit ner 50er Drosselklappe sicherlich mehr Leistung drin.

    Die Software von dem Typhoon-Steuergerät, welches zu der Drosselklappe geliefert wird, ist halt auch nicht so schön wie Tunerstudio.

    Die Frage ist ob man als Steuergerät auch ne UMS nehmen kann. Leider komme wissensmäßig ich da an meine Grenzen.

    Anscheinend hat sich da noch keiner hier rangetraut...
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

  7. #7
    Sequenziell hat Jumbohh gemacht ;) saugrohreinspritzung mit Aufladung ich ;) Spi mit drosselklappe und megasquirt afterburner ;) chph hat die Software von denen auf dem 7mkanal Kopf ;)

    Nur wenn du mit dem bisschen tunerstudio für die megasquirt 1 ( also die ums ) überfordert ist das mit der typhoon Software noch komplizierter ;)

    Was willst du den eigentlich für Leitung haben ?

    Lg lars

  8. #8
    Das was der Jumbo gemacht hat ist sequenziell bis 6000 U/min. Wie wir ja wissen hat der MPI diese sequentielle Einspritzung serienmäßig nur bis 4000 U/min.
    Er kann durch die MS3 die Zündung setzen wie er will und anfetten wie er Bock hat - das was
    an nem frei programmierbaren Steuergerät halt geil ist. Ich denke so ist eine optimale Leistung bei dennoch ökonomischsten Benzinverbrauch zu erreichen.
    Wenn ich nochmal bei Null beginnen könnte würde ich genau das kopieren.

    Der Afterburner hat neben spi mit Drosselklappe auch SPI mit zwei Drosselklappen und UMS gemacht, leider nur 86 PS erreicht. Ich danke ihm dafür, daß er
    in Zeiten, in denen ich überhaupt noch keine Ahnung hatte, mir die UMS eingebaut hat und sie mir eingestellt hat. Da traf ich übrigens auch Dich, lieber Lars, das erste mal....

    Warum ich sequentiell will? Weil der Faxe gemeint hat, daß durch die sequentielle Einspritzung ein besseres Drehmoment zustande kommt.
    Ich denke mir wenn die Zylinderpaare das Benzin-Luftgemisch im richtigen Moment bekommen anstatt von einer im Ansaugtrakt hängenden Benzinpfütze zu naschen ist das besser.
    Man möge mich bitte korrigieren wenn ich falsch liege.

    Ich habe mittlerweile mein "Ausgehproblem durch auskuppeln im Schubbetrieb" gelöst. Man wächst halt mit seinen Vorhaben und Aufgaben.

    Ich bin die S.C. Drosselklappe in Verbindung mit dem Typhoon- Steuergerät schon gefahren und zwar mit nem 1430er Motor. Sehr viel Dampf wenn über 2000 U/min! Aber irgendwie beim Gasgeben im Stand nicht perfekt.
    Deshalb wollte ich weitere Meinungen. Du hast ne Saugrohreinspritzung? Wie? Von S.C.? Hast'n Bild?

    Wieviel Leistung ich haben will? Ich habe mir vorgenommen mit meiner Konfiguration -1340ccm, 266erNocke, höher verdichteter MSR6-Kopf und den damit auf dem Prüfstand gemessenen 90PS zufrieden zu sein.

    Ich will aber eine angenehmere Laufruhe. Es macht halt Spaß da rumzufreaken und zu perfektionieren.

    Somit ist der Grund dieses Freds, herauszufinden ob es sich lohnt ca. 1850 Öcken zu investieren. Schließlich sollte ja auch eine spürbare Verbesserung eintreten.

    schönen Abend noch.....
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

  9. Hi Ronhill,
    ich gehöre auch zur SPI mit Megasquirt Fraktion. Verspricht dir nicht zu viel von der Spritze.
    Für 1850€ kannst du dir eine prima programmierbare Zündanlage kaufen, sehr viele Vergasernadeln und Prüfstandsläufe.
    Vergaser mögen vielleicht 5% weniger Drehmoment haben, oder einen etwas unstetigeren Drehmomentverlauf - aber die funktionieren, immer.
    Haben keinen Kabelbruch, stürzten nicht ab, haben keine SW bugs.
    Z.B. die angesprochene Gasannahme im Stand ist ein reines Abstimmung/SW Problem.
    Was genau meinst du mit Laufruhe ? Wenn es gleichmäßiger/ruhiger sein soll, dann baue doch die leichte Schwungmasse wieder aus und lager den Motor/Rahmen wieder in Gummi.

    PS: Der MPI hat nur mehr Drehmoment weil er mit sehr großen Düsen und kurzen Einspritzzeiten das Charge-Robbing austrickst, innere und äußere Zylinder sind dort halbwegs gleich.

  10. #10
    @1252er

    Danke für Deine Antwort! Dennoch nö! Vergaser heißt für mich ich kann's nicht mit frei programmierbaren Steuergeräten.
    Ich hab' die UMS jetzt so schön abgestimmt. Vielleicht erhoffe ich mir auch zuviel von der S.C. Drosselklappe.

    Ich müßte mal nen MPI probefahren um das mir dem Drehmoment richtig beurteilen zu können.

    Was meine ich mit Laufruhe? Ich habe außer dem SPI auch das erste Modell des BMW Minis. Der Motor ist übrigens von Peugeot oder Renault.
    Somit ist das ist natürlich das Vergleichsobjekt.

    Was an der S.C. Drosselklappe interessant ist, ist das es ne 50er ist, also mehr Durchlass und zwei Einspritzdüsen.

    Du hast ne UMS und findest Vergaser besser?!
    Ich kam ich sah ich ging wieder.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mini Van Special-K-Lotus-1.8 K Series Engine
    Von erka.chef im Forum Mini @ ebay
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 23:13
  2. A-Series 5 Port Engine Management Kit
    Von minidriver08 im Forum Motor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:41
  3. Buch: tuning the A-series engine
    Von JanCooper im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 13:49
  4. Tuning the A-Series Engine
    Von Claas im Forum Teile gesucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 14:02
  5. Tuning the A-Series Engine
    Von Mr.Dean im Forum Teile verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 22:25

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •